Mai 252017
 

2 Gänsekeulen
1 Apfel
2  Zwiebeln
1 Handvoll Backpflaumen
1 Birne
1 TL Oregano
1 TL Thymian
Salz, Pfeffer
50 ml Weißwein
100 ml Wasser
100 ml Rotwein, für die Soße
Bratschlauch

Gänsekeulen waschen und trockentupfen.Die Gewürze in einer Schüssel mischen und die Keulen damit einreiben.

Apfel, Birne und Zwieblen schälen und achteln.

Den Bratschlauch an einer Seite zubinden, dann weit öffnen und Apfel, Birne, Zwiebel und Backpflaumen hineinlegen. Ich hatte den Bratschlauch in eine Auflaufform gelegt, um auslaufen sicher zu verhindern.

Die Gänsekeulen obenauf legen. Dann oben ein Loch in den Schlauch schneiden und dadurch Weißwein und Wasser einfüllen.

Im vorgeheizten Ofen bei 170 Grad (kein Umluft) für 2 Stunden garen.

Danach die Keule auf ein Rost legen und nochmal für 15min im Ofen lassen, damit die Haut knusprig wird.

Den Rest aus dem Bratschlauch in einen Topf geben und pürieren. Den Rotwein dazu geben und einmal aufkochen. Diese Soße ist ein Gedicht. ūüôā

Dazu passen natürlich Klöße und Rotkohl, aber Spätzle und Rosenkohl oder Brokkoli geht auch wunderbar.

Mai 212017
 

500g Kartoffeln
250g gemischtes Hackfleisch
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 Stange Lauch
200ml Schmelzkäse mit Kräutern
200ml Saure Sahne
1 EL Frischkäse
50ml Wasser
1/2 Packung geriebener Käse
Majoran, Paprikapulver, Salz und Pfeffer
Gemüsebrühe

Kartoffel schälen und 10min kochen. Danach in dünne Scheiben schneiden.

Frühlingszwiebeln und Lauch fein schneiden. Hackfleisch zusammen mit Zwiebeln und Lauch anbraten. Gut mit Pfeffer und Salz und evtl. mit Maggi Gewürzmischung Nr. 1 Typ Pfeffer würzen.

Schmelzkäse, Fischkäse, Saure Sahne, Wasser und Brühe in einen Topf geben und unter rühren erhitzen. Pfeffer, Salz, Majoran und Paprika dran geben.

Alles in eine Auflaufform mit Deckel geben und mit der Soße übergießen. Raspelkäse oben auf geben.

Bei 170 Grad Umlauf mit Deckel für 45min backen. Die letzten 15min den Deckel abnehmen.

Apr 232017
 

IMG_5156

500g grüner Spargel
200ml Sahne
150g gewürfelter Rohschinken
1 Bund Frühlingszwiebeln
100ml Weißwein
50g Frischkäse
250g Nudeln
Salz, Pfeffer, Kräuter der Provence
Olivenöl

Nudeln al dente kochen. Spargel in mundgerechte Stückschneiden und kochen. Frühlingszwiebeln schneiden und in einer Pfanne in Öl anbraten. Mit Weißwein ablöschen, Sahne und Frischkäse sowie Gewürze unterrühren. Nudeln, Spargel und Rohschinken hinzugeben und verrühren.

Feb 262017
 

5  Kartoffeln
1/2 Kürbis
2 große Karotten
Brühe
2 Handvoll grüne Bohnen
1-2 Brokkoli-Köpfe
2  Zwiebeln
1 EL Mehl
1 EL Butter
250ml Milch
Zitronensaft
Honig
Salz, Pfeffer, Muskat
3 TL Sesam
Sesamöl

Die Mengen sind alle nur pi mal Daumen und das Gemüse kann problemlos nach Geschmack variiert werden. Je nach Gemüse sollte es leicht vorgekocht oder mit angebraten werden oder man tut es einfach so mit in die Auflaufform.

Kartoffeln, Kürbis und Karotten in mundgerechte Stückschneiden und in Brühe fünf Minuten kochen. Brühe danach bei Seite stellen. Grüne Bohnen ebenfalls kurz aufkochen. Zweibeln in Spalten schneiden und scharf anbraten. Brokkoli klein Teilen und unten in eine geölte Auflaufform legen. Restliches Gemüse darüber verteilen.

In der Zwiebel-Pfanne Butter schmelzen und Mehl zu einer Mehlschwitze einrühren. Milch und etwas Brühe hinzugeben und aufkochen. Gewürze (Pfeffer, Salz, Muskat, Honig, Zitrone) nach Geschmack hinzufügen. Soße über das Gemüse gießen.

Sesamkörner und etwas Sesamöl auf dem Gemüse verteilen.

Bei 180 Grad Umluft für 30-40min in den Ofen.

Jan 292017
 

DSC00034

500g Magerquark
50g Chia Samen
300g gemahlene Mandeln
1 Pck. Backpulver
1/2 TL Salz

Chiasamen mahlen (zum Beispiel mit dem Mixeraufsatz einer Küchenmaschine) und mit dem Magerquark mischen, 10min quellen lassen. Restliche Zutaten dazu mischen und zu einem Brotlaib formen.

Bei 160 Grad Umluft für 60min backen.

Das Brot schmeckt schon anders als normales Brot, saftig, nach Quark und es hat auch nicht die Konsistenz, aber ich fand es überraschend gut. Es ist auch schnell und leicht zubereitet, aber der Preis der Zutaten ist nicht ohne. Und es ersetzt auf keinen Fall normales Brot. Wer Kohlenhydrate meiden will, kann es nehmen.