Aug 012014
 

Bei meiner vorletzten Marmelade habe ich die Gläser mal umgedreht, so wie es im Rezept vorgeschrieben war. Die Anweisung steht sogar in ziemlich vielen Rezepten. Daraufhin bildete sich in allen Gläsern ein hässlicher Rand verschmiert mit Marmelade, was mir gar nicht gefiel. Ein schön sauberer Rand sieht viel appetlicher aus.

Also habe ich mal recherchiert, warum man das eigentlich machen soll.

Eine Begründung ist, dass früher Marmeladen in Blechdosen eingemacht wurde, und diese Deckel nicht vollständig abgeschlossen hatten, wenn man sie nicht quasi mit Marmelade zuklebte. Schraubverschlussgläser schließen aber, sofern sie nicht defekt sind, luftdicht ab, diese Vorsichtsmaßnahme ist also nicht mehr notwendig.

Die zweite Begründung, die ich gefunden habe, war, dass die heiße Marmelade die Kleinstlebewesen im Deckel abtöten würde. Da ich meine Deckel unmittelbar vorher abkoche, ist das also auch nicht notwendig.

Ich werde mir also zukünftig das Stürzen der Gläser schenken.

Lustig waren übrigens auch die Erklärung, warum ein Vakuum im Glas entstehen muss. Das alleine ist natürlich schon Unsinn, in keinem Marmeladenglas ist ein Vakuum (luftleerer Raum), sondern es ist lediglich ein wenig Unterdruck im Glas. Erkennen tut man diesen Unterdruck am nach innen gewölbten Deckel, zumindest bei größeren Gläsern.

Bei heißer Materie (Marmelade, Luft) bewegen sich die Atome stärker als bei kälterer und nehmen daher auch mehr Platz ein, beim Abkühlen schrumpft also der Inhalt des Glases. Ist das Glas luftdicht verschlossen, wie es sein soll, entsteht so zwangsweise ein Unterdruck.

Bleibt dieser Unterdruck aus, ist das Glas daher undicht und damit können auch Bakterien und Schimmelplize eindringen. Die Folge ist, dass die Marmelade deutlich schneller verschimmelt.

Daher wird oft darauf hingewiesen, dass das „Vakuum“ in Marmeladengläsern wichtig ist, damit sie nicht verschimmeln. Ich behaupte jetzt mal ganz frech, dass der Unterdruck völlig unerheblich ist, er ist lediglich ein Zeichen dafür, dass das Glas luftdicht verschlossen ist und genau das ist so wichtig.

Ich hoffe, jetzt hat jeder den Zusammenhang verstanden. ūüôā

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)