Mai 222010
 

Pünktlich zum 70. Geburtstag des besten Nachbarn von allen wird das Wetter endlich gut und ich konnte einen Rundgang durch den Garten machen und die schönsten Blumen knipsen. Zur Zeit dominiert eindeutig blau.

Das ist die schönste Akelei, die ich zur Zeit habe.

Schau, Mama, meine Jakoblsleiter blüht wieder in blau. ūüėČ

Lupinen. Dieses Jahr tatsächlich ohne Läuse.

Ehrenpreiß. Mama, das war die Blume, die im Beet unter der Feige wucherte, die wir nicht zuordnen konnten.

Weiter blüht aktuell in blau Bergflockenblume und Vergißmeinicht.

Aber es gibt auch andere Farben, den weißen Milchstern zum Beispiel.

Oder weißer Diptam. Der rosane ist noch nicht aufgeblüht, der kommt aber auch bald.

Die Weigelie neben dem roten Schlitzahorn vor der blauen Akelei.

Marienkäfer bringen rote Farbe in den Garten. Guten Appetit. Und Ina, ich weiß nun, was du meintest, als du sagtest, der Bauernjasmin wäre schwarz. Dieses Jahr haben die Läuse ihn endlich gefunden.

Iris, Perückenstrauch, Hartriegel, oranger Fächerahorn.

*hüstel* Durch diesen Apfelbaum wirft man keinen Hut. Aber hübsch finde ich ihn auch so.

Und das wird wohl die erste Rosenblüte werden. Man erkennt schon die Farbe.

Clematis „Nelly Moser“ (eine Empfehlung von Ina) vor blauer Akelei (die hab ich zur Zeit echt überall) und dem Fächerahorn.

Der Gartenteich.

  2 Responses to “Endlich warm”

  1. Sehr schöne Bilder und Kommentare. Dein Garten hat was!

  2. Ein toller Garten, da kann man echt neidig werden.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)