Jul 022017
 

20170701_101256

Zum zweiten Mal haben wir eine Woche Familienurlaub im Hotel Wilma in Nals gemacht. Das Hotel ist immer sehr zu empfehlen, es ist familiär geführt und hat neben den netten Besitzern ganz ausgezeichnetes Essen und einen tollen Pool.

18.06.2017 Wanderung Virgiljoch

Bei schönem Wetter sind wir mit der Seilbahn zum Virgiljoch hochgefahren und haben von dort aus eine 10km lange Wanderung gemacht. Der anspruchvollste Teil davon ging über den Kuhweg, der sich schmal und steil durch den Wald schlängelt. Mittagessen gab es in einer netten Hütte mit Ausblick über das Etschtal.

 

27.06.2017 – Mountain Museum

Reinhold Messner hat einige Burgen in der Gegend gekauft und in Berg-Museen verwandelt. Ich war gespannt, was man dort sehen kann. Es geht dabei um Berge, Bergsteiger und Buddha. Am besten gefielen mir die ausgestellten Edelsteine, aber die mag ich halt auch besonders. Zwischendurch fing es mal an zu regnen, da haben wir uns ins Café gesetzt und erst mal abgewartet. Danach haben wir unsere Rundtour durch die Burg treppauf und -ab beendet.

 

28.06.2017 – Marlinger Waalweg

Was ist ein Waal?

Der Weg am Waal oberhalb von Meran am Berg entlang ist natürlich in keiner Weise anspruchsvoll, aber ich mag diese Wege an den Bewässerungskanälen, das hat mir schon in der Schweit gefallen, wo sie Bisse genannt werden. Vera und ich haben im Anschluss noch den Anstieg zum Restaurant am Schloss Lebenberg vorbei zu Fuß bewältigt, so dass wir insgesamt auf fast 7km kamen. Zum Abschluss gab es wieder bei wunderbarere Aussicht Mittagessen, was uns dann leider verregnete, so dass wir es leider im Haus beenden mussten.

 

30.06.2017 – Weinprobe im Weingut Lentsch

Diese Weinprobe war ein Geburtagsgeschenk von Jonathan und Vera an Veras Vater und wir durften mit. Es war toll, die Führung war nett gemacht und die Eislöcher haben mich besonders fasziniert. Löcher im Berg, von denen keiner weiß, wo sie lang führen, aber es ist klar, dass sie tief gehen und einen weiteren Ausgang haben müssen, denn es strömt kalte Luft hinaus. Im Anschluss gab es im Weingut die Weinprobe mit tollen Weinen und ausgezeichneten Wurst- und Käsespezialitäten. Schade, dass wir wenige Stunden später schon wieder Essen in der Wilma bekamen, so dass ich nicht ganz so zugeschlagen habe, wie ich es mir gewünscht hätte.

 

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)