Mai 252017
 

2 Gänsekeulen
1 Apfel
2  Zwiebeln
1 Handvoll Backpflaumen
1 Birne
1 TL Oregano
1 TL Thymian
Salz, Pfeffer
50 ml Weißwein
100 ml Wasser
100 ml Rotwein, für die Soße
Bratschlauch

Gänsekeulen waschen und trockentupfen.Die Gewürze in einer Schüssel mischen und die Keulen damit einreiben.

Apfel, Birne und Zwieblen schälen und achteln.

Den Bratschlauch an einer Seite zubinden, dann weit öffnen und Apfel, Birne, Zwiebel und Backpflaumen hineinlegen. Ich hatte den Bratschlauch in eine Auflaufform gelegt, um auslaufen sicher zu verhindern.

Die Gänsekeulen obenauf legen. Dann oben ein Loch in den Schlauch schneiden und dadurch Weißwein und Wasser einfüllen.

Im vorgeheizten Ofen bei 170 Grad (kein Umluft) für 2 Stunden garen.

Danach die Keule auf ein Rost legen und nochmal für 15min im Ofen lassen, damit die Haut knusprig wird.

Den Rest aus dem Bratschlauch in einen Topf geben und pürieren. Den Rotwein dazu geben und einmal aufkochen. Diese Soße ist ein Gedicht. ūüôā

Dazu passen natürlich Klöße und Rotkohl, aber Spätzle und Rosenkohl oder Brokkoli geht auch wunderbar.

Mai 232017
 

Bachnelkenwurz
Kleines Mädesüß

Clematis tangutica (Gelb, VII-VIII)
Clematis ‚Mrs. N. Thompson‘ (Violett. V-VIII)
Clematis montana ‚Grandiflora‘ (Weiß, III-IV)
Clematis Nelly Moser (Weiß-Rosa, V-VI)

Geißblatt Lonicera ‚Mandarin‘ (orange, V-IX)

Strauchrose Sahara
Beetrose ‚Papagena‘
Strauchrose Westerland
Strauchrose Lichtkönig Lucia
Bodendeckerrose Amber Sun

Seerose ‚Pygmea Helvola‘

Sambucus nigra ‚Black Tower‘
Sambucus nigra ‚Black Lace‘

Mai 212017
 

Langsam gewöhnen sich die Blaumeisen an uns.

Mai 212017
 

500g Kartoffeln
250g gemischtes Hackfleisch
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 Stange Lauch
200ml Schmelzkäse mit Kräutern
200ml Saure Sahne
1 EL Frischkäse
50ml Wasser
1/2 Packung geriebener Käse
Majoran, Paprikapulver, Salz und Pfeffer
Gemüsebrühe

Kartoffel schälen und 10min kochen. Danach in dünne Scheiben schneiden.

Frühlingszwiebeln und Lauch fein schneiden. Hackfleisch zusammen mit Zwiebeln und Lauch anbraten. Gut mit Pfeffer und Salz und evtl. mit Maggi Gewürzmischung Nr. 1 Typ Pfeffer würzen.

Schmelzkäse, Fischkäse, Saure Sahne, Wasser und Brühe in einen Topf geben und unter rühren erhitzen. Pfeffer, Salz, Majoran und Paprika dran geben.

Alles in eine Auflaufform mit Deckel geben und mit der Soße übergießen. Raspelkäse oben auf geben.

Bei 170 Grad Umlauf mit Deckel für 45min backen. Die letzten 15min den Deckel abnehmen.

Mai 182017
 

Gestern sag ich noch, das Profi-Meisenhaus würde dieses Jahr leer stehen. Heute habe ich dann wieder meinen täglichen Rundgang gemacht, den ich machen will, solange die Meisen noch nicht angefangen haben zu brüten. Und ja, das zweite Ei ist da. Ich habe die Chance gleich genutzt und Fotos gemacht. Danach bin ich hin zum Profi-Nistkasten und habe ihn geöffnet, um zu schauen, ob wenigstens jemand versucht hat, mal ein Nest zu bauen. Und ich scheuche Mama Meise (Papa brütet nicht) auf, die panisch flüchtet. Oops?

Ich habe dann doch das offene Nest genutzt, um schnell ein Foto zu schießen. Die ersten Kinder sind nämlich schon geschlüpft. Da ich nicht länger stören wollte, ist es auch nur ein schlechtes Foto geworden, aber man erkennt zumindest ein Junges. Danach habe ich den Kasten mit schlechtem Gewissen wieder zu gemacht und mich in Gedanken bei den Meiseneltern entschuldigt.

Und ich habe mich auch bei meiner Terrassenmeise entschuldigt. Klar, dass sie den anderen Kasten nicht benutzt, der war ja schon besetzt.