Apr 212016
 

Diesmal für Lenni ein Foto direkt von oben. Er hat mir erklärt, dass sie das Nest auspolstern, bevor sie Eier legen. Ok, das kann ich jetzt bestätigen. Und wenn man genau hinschaut, erkennt man auch die Eier schon.

Und dazu füge ich gleich noch ein paar Fotos vom Garten von heute.

Aug 092012
 

Ich schätze, ich kann das Gurken-Experiment für beendet erklären. Die verdelte Gurke hat ganz klar gewonnen, es lohnt sich also trotz des straken Mehrpreises, auf veredelte Pflanzen zurückzugreifen.

Die unveredelte Gurke ist vom Mehltau zerfressen und trägt aktuell keine Früchte, es sind auch keine Blüten mehr zu sehen. Ich weiß nicht, ob da noch etwas nachkommt. Die veredelte Gurke hat immer noch die leicht angeschlagenen Blätter, aber auch nicht mehr. Sie trägt immer noch sehr gut und es gibt auch weitere Blüten. Die Ernte wird also noch ein Weilchen andauern.

Aug 032012
 
Jul 212012
 

Heuer habe ich ja erstmalig mit veredeltem Gemüse gearbeitet. Ich hatte eine Gurken- und eine Tomatenpflanze für teures Geld von Kiepenkerl gekauft. Es ist an der Zeit, ein Zwischenfazit zu geben.

Mit der Tomate bin ich sehr zufrieden. Sie zeigt trotz des schlechten Wetters der letzten Wochen keinerlei Anzeichen von Braunfäule und hat gesunde, grüne Blätter. Für Freilandtomaten kann ich veredelte Pflanzen also empfehlen.

Das mittlere Bild zeigt die veredelte Gurke. Die Blätter sehen ein wenig angegriffen aus, wenn man sie aber mit dem linken Bild vergleicht, so sieht man, dass die unveredelten Gurken deutlich stärker gelitten haben. Bisher tragen aber alle Gurken-Pflanzen gut.

Jul 072012
 

Fünf Gurken habe ich heute geerntet. Zu dem Zeitpunkt, als diese Bild entstanden ist, war eine bereits zu einem Gurkensalat verarbeitet.

Die vordere Gurke stammt von der veredelten Pflanze (siehe Gurkenexperiment) und sie sieht wirklich exakt so aus wie aus dem Supermarkt. Die anderen sind von den beiden Pflanzen vom Markt. Offensichtlich gibt es auch bei Schlangengurken Sortenunterschiede.

An meiner einzige Tomatenpflanzen reifen gerade die ersten Tomaten. Auch diese ist veredelt, ich bin sehr gespannt, ob deswegen eine längere Ernte möglich sein wird und sie wirklich widerstandsfähiger gegen Braunfäule ist.